Frühstück für Trauernde

Die Initiative „Lichtstreifen“ lädt zum Frühstück für Trauernde am Samstag, 21. Mai und 25. Juni, von 10 bis 12 Uhr in den Caritasverband Rastatt, Carl-Friedrich-Str. 10, ein.

Qualifizierte Ehrenamtliche bieten für Trauernde eine Möglichkeit zur Erfahrung von Gemeinschaft im Zuhören und Aussprechen über den Verlust des geliebten Menschen – unabhängig davon, ob sich der Verlust vor kurzem ereignet hat oder schon länger zurück liegt. Für Tee, Kaffee und ein Frühstück ist gesorgt. Es wird kein Teilnehmerbeitrag erhoben.

Wir bitten um telefonische Anmeldung oder per E-Mail jeweils bis zwei Tage vor dem Termin bei: Evelyn Baumeister, Tel 07222/77543;  e.baumeister@caritas-rastatt.de oder

André Scholz, Tel 07222/7866912;  dekanatsreferent@dekanat-rastatt.de

Die Initiative „Lichtstreifen“ wird vom Caritasverband Rastatt e.V., dem Hospizdienst Rastatt e.V. und dem Katholischen Dekanat Rastatt getragen. Weitere Informationen und Angebote für Trauerden finden Sie unter www.dekanat-rastatt.de/trauer